GEDRUCKTES OBJEKT HAT GUT SICHTBARE SCHICHTEN

Auch wenn SLA-Drucker eine viel bessere Auflösung erreichen können als Standard-FFF/FDM-3D-Drucker, können Ebenen auf Objekten bei genauerem Hinsehen immer noch sichtbar sein. Wenn Sie das Gefühl haben, dass die Ebenen auf Ihren Drucken zu sichtbar sind, gibt es ein paar Dinge, die Sie ausprobieren können.

Lösung: Drucken Sie ein Musterobjekt mit einem gut/getesteten Harz (wie die Musterflasche von Prusa Orange) und prüfen Sie, ob das Problem noch vorhanden ist. Wenn dies nicht der Fall ist, liegt die Ursache in der Regel in den Slicing-Einstellungen. Versuchen Sie, das Objekt zu drehen, um allmählich ansteigende / abfallende Oberflächen zu vermeiden. Extreme Belichtungszeiten können auch sichtbare Schichten erzeugen. Gemischte / minderwertige Harze können auch die Druckqualität beeinträchtigen – verwenden Sie ein frisches, hochwertiges Harz und schütteln Sie die Flasche mindestens 20 Sekunden lang, bevor Sie das Harz in den Tank füllen.